Ihr Recht im Fokus

Nachstehend darf ich Neuigkeiten aus meiner anwaltlichen Praxis präsentieren: 

2020-12-17

Rezension - “Schmerzengeld. Kommentar und Judikatur”

Schmerzengeld.jpg
(C) Verlag Österreich

Das im Verlag Österreich erschienene Praxishandbuch „Schmerzengeld“ gliedert sich in drei Teile und spannt einen weiten Bogen von den dogmatischen Eckpunkten der neueren Schmerzengeldjudikate über die allgemeinen Grundsätze des Schmerzengeldrechts bis hin zu einer praxisfokussierten Judikaturanalyse.

Der erste Teil der 2. Auflage des Kommentars zum Schmerzengeld versteht sich als Prolog und adressiert einige „Schmerzpunkte“. [Mehr lesen…]

DrStephanieAppl - 21:40:30 @ Printmedien

Rezension - “Erbrecht: Richtig vererben, richtig schenken, Fehler vermeiden”

Erbrecht_Richtig-Vererben.jpg(C) Linde Verlag

Die 2. Auflage des vorliegenden Werkes zum Thema Erbrecht berücksichtigt insb die umfassende Novellierung des im ABGB enthaltenen allgemeinen Erbrechts durch das Erbrechtsänderungsgesetz 2015.

Dieses Werk gliedert sich in 18 Kapitel und verschafft einen hervorragenden Überblick über das neue österreichische Erbrecht, wobei seit der 1. [Mehr lesen…]

DrStephanieAppl - 21:29:21 @ Printmedien

2020-12-15

NÖN-Rechtstipp: Wer haftet bei wetterbedingten Unfällen auf öffentlichen Plätzen?

NN-Rechtstipp.jpg
Nun stellen Sie sich Folgendes vor: Sie verlassen um 6:30 Uhr Ihre Wohnung und begeben sich zu Ihrem geparkten Auto. Auf halben Weg zwischen Haustor und Kfz rutschen Sie am öffentlichen Gehsteigaus! Wer haftet. [Mehr lesen…]

DrStephanieAppl - 17:15:47 @ Printmedien

2020-09-17

Face the Future - Next 100 Years

FaceTheFuture_Stephanie_Appl_Vienna_Marlene_Rahmann_23.jpg
(c) Marlene Rahmann - www.marlenerahmann.com/

Mit großer Freude bin ich ein Teil der Kampagne “First Hundred Years” innerhalb der österreichischen Juristinnen Community. Mein Dank gilt den Organisatoren von “Women in Law“! Let’s face the future!

Erfahren Sie mehr über “First Hundred Years” (engl.)

DrStephanieAppl - 14:58:03 @ Allgemeines

2020-09-06

ServusTV-Interview: 150€ Strafe für Duzen eines Polizisten

ServusTV_Duzen-Interview.pngWie einer Strafverfügung, welche auf dem Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlicht wurde, zu entnehmen ist kam einem Wiener das „Mehrfache lautstarke Duzen von amtshandelnden Organen des öffentlichen Sicherheitsdienstes“ teuer zu stehen. Er fasste für diese Verwaltungsübertretung gemäß § 1 Abs. 1 WLSG (=Wiener Landessicherheitsgesetz) eine Geldstrafe von EUR 150,- aus. 

Was ist der öffentliche Anstand?

Im Sinne der Rechtsprechung stellt jegliches Verhalten eine Verletzung des öffentlichen Anstandes dar, welches nicht mit den allgemeinen Grundsätzen der Schicklichkeit in Einklang zu bringen ist und einen groben Verstoß gegen die in der Öffentlichkeit zu beachtenden Pflichten darstellt. [Mehr lesen…]

DrStephanieAppl - 12:18:53 @ Interview